rbbtext Logo
  • Seite
  • 177

UmweltdatenBrandenburg

Luftschadstoffe

Dienstag, 14:00 Uhr

Messpunkte O3 SO2 NO2
Bernau, Lohmühlenstr. 14
Blankenf.-Mahl. 84 4
Brandenburg/H. 77 2
Brb.,Neu.df.Str 12
Cottbus 76 1 5
Cottbus, Bahnhofstr. 27
Dallgow-Döberitz 82 1 2
Eberswalde, Breite Str. 29
Eisenhüttenstadt 80 1 5
Elsterwerda 87 3
Frankfurt (Oder) 73 2
Frankfurt(O), Lpz.Str. 40
Hasenholz (Buckow) 75 2
Luckenwalde 76 8
Lütte (Belzig) 80 2
Nauen 78 2
Neuruppin 56 32
Pdm, Groß Glien. 80 2
Pdm, Großbeerenstr 12
Pdm, Zeppelinstr 25
Pdm-Zentrum 77 4 3
Schwedt/Oder 63 8 6
Schönefeld, Flughafen 94 5
Spreewald 76 1 2
Spremberg 69 2
Wittenberge 91 2

Angaben in Mikrogramm/Kubikmeter

Grenzwerte nach 39. BImSchV

180ug/m3 O3: Ozon (Informationswert)

200ug/m3 NO2: Stickstoffdioxid

350ug/m3 SO2: Schwefeldioxid

Ozonbelastung

Dienstag, 14:00 Uhr

Messpunkte 1h-M. Max Zeit
Blankenf.-Mahl. 74 78 01:00
Brandenburg/H. 70 70 14:00
Cottbus 74 - 01:00
Eisenhüttenstadt 84 90 01:00
Elsterwerda 80 97 01:00
Frankfurt (Oder) 73 81 01:00
Hasenholz (Buckow) 76 81 01:00
Luckenwalde 74 80 01:00
Lütte (Belzig) 78 78 14:00
Nauen 69 69 14:00
Neuruppin - - 01:00
Pdm, Groß Glien. 69 71 01:00
Pdm-Zentrum 71 73 01:00
Schwedt/Oder 65 72 01:00
Schönefeld, Flughafen 72 74 01:00
Spreewald 80 96 01:00
Spremberg 80 100 01:00
Wittenberge 79 79 14:00

Legende

1h-M. = 1h-Mittelwert

Max = Maximalwert

Angaben in Mikrogramm/Kubikmeter

Ab dem Grenzwert von 180ug/m3 (einstündiger Mittelwert) sollten empfindliche Personen körperliche Anstrengungen im Freien vermeiden.

(LfU Brbg)