rbbtext Logo
  • Seite
  • 702

Service

Verbrauchertipp

Fallende Preise bei Heizöl und Benzin

Heizöl ist so preiswert wie seit fast zwei Jahren nicht mehr. Nachdem die Ölmärkte wegen des Coronavirus eingebrochen sind, befinden sich die Preise für Heizöl und Benzin auf Talfahrt.

Zu Wochenbeginn verbilligte sich Heizöl regional unterschiedlich um zwei bis drei Euro je 100 Liter, heißt es beim Messgeräte-Hersteller Tecson. Für 100 Liter Heizöl müssen die Verbraucher im bundesweiten Schnitt 61,10 Euro zahlen.

Eine ähnliche Entwicklung gibt es an den Tankstellen. So verbilligte sich E10-Superbenzin seit Jahresbeginn von 1,43 auf 1,37 Euro je Liter.