rbbtext Logo
  • Seite
  • 703

Service

Verbrauchertipp

Kamine und Öfen umweltgerecht befeuern

In rund 11,5 Mio. deutschen Wohnzimmern flackert während der Heizperiode ein Kaminfeuer. Der Verband Haus-, Heiz- und Küchentechnik weist auf Regeln für umweltgerechtes Heizen hin.

Oberste Regel: Ein Kaminfeuer ist kein Müllschlucker. In den Ofen gehören nur unbehandelte Scheite, Pellets oder genormte Briketts, aber keine lackierten oder beschichteten Holzmöbel.

Beim Anzünden sollte rasch eine hohe Temperatur erzielt werden, damit sich ein Glutbett bildet. Die Luftzufuhr sollte erst gedrosselt werden, wenn Flammen aus den Holzscheiten züngeln.