rbbtext Logo
  • Seite
  • 128

rbb24

Wirtschaft

Leerstand in der Friedrichstraße

Die Berliner Friedrichstraße hat bei Kunden und Einzelhändlern massiv an Beliebtheit verloren.

In der Einkaufsmeile stehen aktuell 25 Prozent der Ladengeschäfte leer oder werden in nächster Zeit aufgegeben. Das ergab eine Erhebung des Immobiliendienstleisters JLL, die dem rbb exklusiv vorliegt.

Begründet wird der Rückgang mit der schlechten "Aufenthaltsqualität". Die Straße brauche eine Umgestaltung, es fehlten Cafés und Bänke, hieß es am Samstag. Zudem sollte es in der Friedrichstraße Fußgängerzonen geben.