rbbtext Logo
  • Seite
  • 128

Regionalnachrichten
Berlin/Brandenburg

Wirtschaft

Ex-Vorstände von KTG Agrar im Visier

Die Staatsanwaltschaft Hamburg hat Wohnungen und Geschäftsräume von ehemaligen Vorständen des insolventen Agrarkonzerns KTG Agrar durchsuchen lassen.

Betroffen gewesen seien 19 Objekte in sieben Bundesländern, sagte Oberstaatsanwältin Nana Frombach am Donnerstag. Durchsuchungen gab es demnach auch in Berlin und Brandenburg. Es gehe u.a. um unrichtige Darstellungen finanzieller Verhältnisse, hieß es.

KTG Agrar war mit 800 Mitarbeitern und mehr als 46.000 Hektar bewirtschafteter Fläche der größte deutsche Agrarkonzern.