rbbtext Logo
  • Seite
  • 112

rbb24

Politik/Gesellschaft

K-Frage: Wegner erwartet Verständigung

Der Berliner CDU-Chef Wegner erwartet von den beiden Konkurrenten um die Kanzlerkandidatur der Union eine einvernehmliche Verständigung. "Sollte keine Einigung möglich sein, muss die Bundestagsfraktion hinzugezogen werden", sagte Wegner am Sonntagabend.

Zuvor hatten die Vorsitzenden von CDU und CSU - NRW-Ministerpräsident Laschet und Bayerns Regierungschef Söder - jeweils ihre Bereitschaft zur Übernahme der Union-Kanzlerkandidatur erklärt.

Laut Wegner wird sich das Präsidium der CDU Berlin am Montag mit der "Bewerberlage" befassen.