rbbtext Logo
  • Seite
  • 111

Politik/Gesellschaft

Regionalexpress steckte fest

Etwa 70 Bahn-Reisende haben am Montagabend im RE 1 zwischen Berkenbrück und Fürstenwalde/Spree festgesessen.

Nach Angaben der Deutschen Bahn hatte der Zug gegen 19 Uhr 30 auf freier Strecke eine Person erfasst. Diese sei noch am Unfallort verstorben. Der Zug konnte seine Fahrt erst gegen 22.15 Uhr wie geplant in Richtung Berlin fortsetzen.

Wegen der Ermittlungen der Todesursache durch die Landespolizei Brandenburg konnte die Strecke bis zum späten Abend noch nicht freigegeben werden.