rbbtext Logo
  • Seite
  • 456

Unternehmen

Neues vom rbb

Mehr Fußball im rbb für Ohr und Auge

Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) wird ab der kommenden Fußball-Saison 2021/2022 verstärkt die Vereine aus Berlin und Brandenburg über digitale und lineare Programmangebote begleiten. Von Bundesliga bis Regionalliga: In Audiostreams, als Videoübertragung, im Podcast und in den Zusammenfassungen der Nachrichtensendungen des rbb rollt der Ball.

Die ARD hält ab dieser Saison die Audiorechte im Onlinebereich. Demzufolge überträgt der rbb ab sofort alle Spiele der Berliner Bundesligisten Hertha BSC und 1. FC Union Berlin live und in voller Länge.

Die Reportagen sendet der rbb als Livestream in den Apps von rbb24 und Inforadio sowie auf www.rbb24.de und www.inforadio.de.

Konferenzen aller 614 Spiele der Bundesliga und 2. Bundesliga laufen zudem an den Spieltagen in der Sportschau-App sowie auf www.sportschau.de.

In der Berichterstattung arbeitet der rbb eng mit dem Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) zusammen.

Der rbb wird über die Vereine aus Berlin und Brandenburg in der Regionalliga Nordost regelmäßig in den Nachrichtensendungen "Abendschau", "Brandenburg aktuell" und "rbb24" berichten sowie ausgewählte Livestreams auf www.rbb24.de zeigen.

Die wöchentliche Berliner Bundesliga-Analyse liefern nach Abpfiff auch in der neuen Saison Ex-Hertha-Kapitän Axel Kruse und Ur-Unioner Christian Beeck. Der beliebte Podcast "Hauptstadtderby" vom Inforadio ist dann wieder jeden Montag nach dem Bundesliga-Wochenende neu in der ARD-Audiothek und überall, wo es Podcasts gibt, abrufbar.