rbbtext Logo
  • Seite
  • 141

tagesschau

Kritik an türkischer Stichwahl

Internationale Beobachter haben Kritik an den Umständen der Stichwahl in der Türkei geäußert.

Die Abstimmung sei mit "ungerechtfertigten Vorteilen" für den wiedergewählten Präsidenten Erdogan verlaufen, teilten OSZE und Europarat mit. Voreingenommene Medien und Einschränkungen der Meinungsfreiheit hätten zu ungleichen Wettbewerbsbedingungen geführt.

In Deutschland löste die hohe Zustimmung für Erdogan eine Kontroverse aus. Agrarminister Özdemir forderte eine "Zeitenwende" in der Türkei-Politik.

(ARD Text)