rbbtext Logo
  • Seite
  • 134

rbb24

Kultur

Lange Nacht der Wissenschaften

Zur Langen Nacht der Wissenschaften in Berlin sind etwa 30.000 Besucherinnen und Besucher gekommen.

Das zeige, wie groß das Interesse an Wissenschaft und Forschung sei, erklärten die Veranstalter am Sonntag in ihrer Bilanz..

60 wissenschaftliche und wissenschaftsnahe Einrichtungen haben am Samstagabend von 17 bis 24 Uhr zu einem Blick hinter die Kulissen eingeladen. Dazu gehörten etwa das Max-Delbrück-Zentrum, die Technische Universität, die Charité, das Naturkundemuseum oder die Fraunhofer-Gesellschaft. Geboten wurden Experimente, Vorträge, Shows und Führungen. Eröffnet wurde die Lange Nacht im Grimm-Zentrum von Wissenschaftsenatorin Ina Czyborra (SPD).

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Kai Wegner (CDU), sagte in einem Grußwort, Berlin sei eine der spannendsten und faszinierendsten Wissenschaftsmetropolen der Welt. Die Lange Nacht der Wissenschaften mache dies für alle Menschen erlebbar.