rbbtext Logo
  • Seite
  • 130

rbb24

Kultur

Demo für Musikschullehrkräfte

Mehrere hundert Menschen haben am Montag vor dem Berliner Abgeordnetenhaus für bessere Arbeitsbedingungen für Lehrkräfte an Musikschulen demonstriert. Anlass war eine Sitzung des Kulturausschusses.

Die Musikschulen und die Gewerkschaft ver.di befürchten Einschränkungen beim Angebot ab dem Spätsommer.

Hintergrund ist ein Urteil des Sozialgerichts, wonach eine Musikschullehrerin auf Honorarbasis eigentlich sozialversicherungspflichtig beschäftigt war.

Verdi wirft dem Senat vor, bisher keine rechtssichere Lösung für das Unterrichtsangebot vorgelegt zu haben.

Kultursenator Joe Chialo (CDU) wies auf Sparzwänge hin. "Wer fest angestellt werden will, soll fest angestellt werden. Wer frei bleiben will, soll frei bleiben", versicherte er dennoch.

Laut ver.di sind in Berlin mehr als Dreiviertel (77 Prozent) der Musikschullehrkräfte auf Honorarbasis beschäftigt und damit in einem rechtlich unsicheren Dienstverhältnis.