rbbtext Logo
  • Seite
  • 117

rbb24

Politik/Gesellschaft

Mehr Zurückweisungen in Brandenburg

Die Zahl der Zurückweisungen in Brandenburg an der Grenze zu Polen ist zuletzt deutlich angestiegen. Im ersten Quartal sind es laut Polizei 1.400 gewesen, im gleichen Zeitraum im Vorjahr nur drei. Das hänge wesentlich mit der Einführung der festen Grenzkontrollen im Oktober vergangenen Jahres zusammen, sagte ein Sprecher am Samstag.

Bei Zurückweisungen verweigert die Bundespolizei direkt an der Grenze Menschen die Einreise, wenn sie die nötigen Bedingungen nicht erfüllen und keinen Asylantrag stellen.