rbbtext Logo
  • Seite
  • 113

rbb24

Politik/Gesellschaft

Lübben: CDU-Kandidat holt die meisten Stimmen

Bei der Bürgermeister-Wahl in Lübben (Dahme-Spreewald) hat der CDU-Kandidat Jens Richter mit Abstand die meisten Stimmen geholt. Im ersten Wahlgang erhielt er 42,5 Prozent der Stimmen. Das zweitbeste Ergebnis erzielte Andreas Dommaschk (Einzelwahlvorschlag) mit 24,0 Prozent.

Die Wahlbeteiligung lag bei 42,3 Prozent. Da kein Kandidat mehr als die Hälfte der Stimmen bekommen hat, ist nun eine Stichwahl erforderlich.

Der Gewinner übernimmt das Amt von Lars Kolan (SPD). Kolan war im Januar nach langen Querelen von den Stadtverordneten abgewählt worden. Er hatte diesem Schritt zugestimmt und das mit einem gestörten Arbeits- und Vertrauensverhältnis zu den Stadtverordneten begründet.

Dem SPD-Politiker wurde aber auch Korruption im Zusammenhang mit einem Grundstücksverkauf an eine Mitarbeiterin der Stadtverwaltung vorgeworfen. In diesem Punkt hat ihn die Kommunalaufsicht entlastet.