rbbtext Logo
  • Seite
  • 402

Hörfunk

rbbKultur

Promis lesen Grundgesetz

Am 23. Mai 1949 wurde das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland verabschiedet.

Das 70 Jahre alte Grundgesetz ist mehr als ein funktionaler Text, die Formulierungen sind präzise und sprachgewaltig: "Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt." (Art. 1 Abs. 1)

Prominente aus Berlin und Brandenburg lesen für rbbKultur die 19 Grundrechte-Artikel des Grundgesetzes vor der Kamera.

Viele von ihnen verbinden die Artikel mit persönlichen Geschichten. Mit dabei sind u. a. Maren Kroymann, Thomas Rühmann, Gayle Tufts, die Potsdamer Bob-Weltmeisterin Mariama Jamanka und der Aktivist für Inklusion und Barrierefreiheit Raul Krauthausen.

Zu hören und zu sehen sind die Videoclips zum Grundgesetz-Schwerpunkt ab sofort auf rbbKultur.de, im Radio und Fernsehen sowie auf den Social-Media-Kanälen von rbbKultur.

Außerdem gibt es eine Serie der gelesenen Artikel und Porträts in der Abendschau mit den folgenden Sendeterminen: 19.5. Thomas Rühmann, 20.5. Lilly Stoephasius, 21.5. Maren Kroymann, 22.5. Firas Alshater, 23.5. Mariama Jamanka, 24.5. Roland Jahn, 25.5. Nina Queer, 26.5. Raul Krauthausen.

Auf Inforadio spricht Christian Wildt in der Sendung "Vis a Vis" am 23. Mai mit Autor Georg Oswald über die Grundrechte.

rbbKultur sendet darüber hinaus weitere Sendungen zum Thema: Am 23. Mai um
8.10 Uhr und 16.10 Uhr gibt es Gespräche mit Roland Jahn und Franziska Pietsch.

Am Abend ab 22.04 Uhr geht es in der Sendung von Annette Wilmes um das Thema: "Provisorium Ewigkeitsklausel -
70 Jahre Grundgesetz".

Am 24. Mai läuft um 22.04 Uhr auf rbbKultur das Hörspiel "70 Jahre Grundgesetz: Guter Rat".