rbbtext Logo
  • Seite
  • 729

Verbrauchertipps

Gesetzliche Änderungen

Lungenkrebsfrüherkennung für starke Raucher

Oft wird Lungenkrebs erst in Stadien diagnostiziert, weil er zu Beginn meist keine Beschwerden verursacht. Doch je früher die Diagnose gestellt wird, desto höher sind die Heilungschancen.

Ab 1. Juli wird ein Lungenkrebsfrüherkennungsprogramm für Raucher und Raucherinnen im Alter von 50 bis 75 aufgelegt, die schon lange zur Zigarette greifen und viel konsumieren. Bei der Untersuchung handelt es sich um ein Lungenkrebs-Screening. Die Untersuchung wird zunächst als individuelle Gesundheitsleistung eingeführt.

(Quelle: ARD Text)