rbbtext Logo
  • Seite
  • 724

Lesen statt Hören

Infos für Hörgeschädigte

Fragen und Antworten zu "Klare Sprache"

Was ist das Besondere an "Klare Spra- che"?

Diese sprachoptimierte Tonspur vermin- dert Hintergrund- und Nebengeräusche und ermöglicht Menschen mit altersbe- dingter oder grundsätzlicher Hörminde- rung ein optimiertes Hörerlebnis beim Fernsehen.

Auch Zuschauer, denen bspw. Hinter- grundgeräusche oder beigemischte Musik zu dominant sind, können auf die Au- diospur "Klare Sprache" wechseln, um eine verbesserte Sprachverständlichkeit zu erhalten.

Wie kann die Audiospur eingestellt werden?

Die Zuschauer können die zusätzliche Tonspur "Klare Sprache" über die Fern- bedienung ihres Fernsehgerätes im Au- diomenü einstellen. Sie haben im Au- diomenü in der Regel die Möglichkeit, die Tonspur "Klare Sprache" auszuwählen (je nach Gerätehersteller kann die Be- zeichnung abweichen).

Die sprachoptimierte Audiospur ist auf allen Programmen der ARD einheitlich benannt und über den Menü-Unterpunkt "Klare Sprache" abrufbar.

"Klare Sprache" kann aber auch über die HbbTV-Startleiste der ARD aktiviert werden. Für die Auswahl der sprachopti- mierten Tonspur sind keine neuen oder speziellen Geräte erforderlich.

Das Signal mit der zusätzlichen Tonspur wird zunächst über Satellit HD und teilweise über DVB-T2 HD ausgestrahlt. Das Erste, WDR Fernsehen und rbb Fernsehen bieten die sprachoptimierte Tonspur darüber hinaus auch im Web- Livestream an. Für alle Zuschauer, die über Kabel oder IP-Plattformanbieter fernsehen, kann das Angebot - je nach Entscheidung des jeweiligen Anbieters - verfügbar gemacht werden.