rbbtext Logo
  • Seite
  • 704

Kalenderblatt

Gedenk- und Feiertage: 23.Mai

Tag des Grundgesetzes

Am 23.Mai 1949 verkündete der Parlamen- tarische Rat in Bonn das neue Grundge- setz für die Westzonen. Mit Beginn des 24.Mai war damit die Bundesrepublik Deutschland entstanden.

Damals war die Angst groß, mit diesem Schritt die Teilung Deutschlands zu zementieren. Laut Präambel sollte das Grundgesetz daher "für das gesamte Deutsche Volk" gelten. Geplant war, nach einer Wiedervereinigung eine neue Verfassung zu erarbeiten. Dazu kam es aber 1990 nicht.

Welt-Schildkrötentag

Der Tag wurde im Jahr 2000 von der US- Organisation American Tortoise Rescue ausgerufen, die die Reptilien schützen will. Die Meeres- und Landbewohner stammen aus der Zeit der Dinosaurier.

Im Internet gibt es sarkastische Kom- mentare: Einer schlägt Kranznieder- legungen an Chinas Garküchen vor, wo jährlich rund 20 Millionen Exemplare "zu Suppe verkocht werden". Der ORF verbucht das Datum unter "skurrile Ge- denktage". Andere fragen, welches Logo die Suchmaschine Google heute wählt.

Bahai: Erklärung des Bab

Der Bab gilt als "Vorläufer" des Reli- gionsstifters Baha'u'llah. Seine Mis- sion war es, die Welt auf dessen An- kunft vorzubereiten. Diese verkündete der Bab am 23.Mai 1844 in Shiraz im Iran. Später wurde er wegen seines Glaubens inhaftiert und hingerichtet.

Die Religion der Bahai sieht sich in einer Reihe mit den großen Weltreligio- nen. Sie entstand im 19.Jahrhundert als Abspaltung vom schiitischen Islam; ihre Anhänger wurden verfolgt. Viele leben heute in Indien, Afrika und Amerika.

(Quelle: ARD Text)