rbbtext Logo
  • Seite
  • 701

Kalenderblatt

Geburtstage: 25.Januar

1978 Charlène von Monaco (Fürstin)

Die Südafrikanerin tauschte 2007 das Schwimmbecken gegen Palast und Paparazzi

1958 Jürgen Hingsen (Leichtathlet)

Der Zehnkämpfer wurde bei Olympia 1988 in Seoul nach 3 Fehlstarts im ersten Wettbewerb disqualifiziert

1951 "Dixie" Dörner (Fußballer)

Der begnadete Libero war 3x DDR- "Fußballer des Jahres" und 100- facher Auswahlspieler (+19.1.2022)

1945 Helmut Rellergerd (Schriftstell.)

Unter dem Pseudonym Jason Dark rief er die Romanfigur des Geis- terjägers John Sinclair ins Leben

1943 Dagmar Berghoff (Moderatorin)

Sie war die 1.Frau als Tagesschau- Sprecherin, zum Schluss als Chefin

1943 Roy Black (Sänger)

Er wollte eigentlich Rockmusik machen. Dann kamen aber Hits wie "Ganz in Weiß" (+9.10.1991)

1942 Eusebio (Fußballer)

Mit Benfica Lissabon gewann der "Schwarze Panther" viele Vereins- titel. Staatstrauer gab es bei seinem Ableben (+5.1.2014)

1937 Werner Schneyder (Kabaret./Moder.)

Häufiger Gast bei der Lach- und Schießgesellschaft. Für RTL kom- mentierte er Box-Kämpfe(+2.3.2019)

1882 Virginia Woolf (Schriftstellerin)

Sie veröffentlichte u.a. "Mrs.Dal- loway", "Orlando" und ertränkte sich aus Furcht vor einem erneuten Nervenzusammenbruch (+28.3.1941)

1881 Elly Heuss-Knapp (Müttergen.-Werk)

Die 1."First Lady" der Bundesrepu- blik war Gründerin des Deutschen Müttergenesungswerks (+19.7.1952)

1876 Herbert Eulenberg (Schriftsteller)

Geehrt wurde er nach dem Krieg im Westen (Heine-Preis) wie auch im Osten (DDR-Staatspreis)(+4.9.1949)

1759 Robert Burns (Dichter)

Das bekannteste Lied des Schotten ist "Auld Lang Syne" (+21.7.1796)

(Quelle: ARD Text)