rbbtext Logo
  • Seite
  • 514

Sport, Olympia: Paris 2024

Frechdachs: Marko Grgic (Handball)

Der 20 Jahre alte Rückraumspieler des ThSV Eisenach zählt für viele unerwartet zum 14-köpfigen Aufgebot der Handballer für die Olympia-Mission. "Das war so nicht geplant", gab er selbst zu. Der Rechtshänder hatte erst im Mai sein Länderspiel-Debüt gegeben.

"Marko hat eine Leistung im Verein gebracht, die sehr überzeugend war. Kein anderer Rückraum-Linke hat sich vor ihm gezeigt", begründete das Bundestrainer Alfred Gislason. Torhüter Andi Wolff: "Ich habe ihn Frechdachs getauft, weil er trotz seiner Jugend sehr viel Abgezocktheit und Spielwitz offenbart".

Rekordbrecher: Owen Ansah (Sprinter)

Als erster deutscher Sprinter hat der 23-Jährige die 10-Sekunden-Schallmauer über die 100 m geknackt. "Es musste irgendwann passieren", sagte der deutsche Meister, der bei Sebastian Bayer in Mannheim trainiert. Die 9,99 widmete er seinem Vater, der ihm als Siebtklässler zur Leichtathletik zugeraten hatte.

In Tokio war er als Staffel-Ersatzläufer nicht zum Zug gekommen. 2023 bremste ihn ein Ödem am Schambein aus, sechs Monate lang konnte er nicht trainieren. In Paris startet Ansah im Einzel und der Staffel. Der Weltrekord (9,58) liegt aber in anderen Dimensionen.

(ARD Text)