rbbtext Logo
  • Seite
  • 147

tagesschau

Myanmar: Suu-Kyi-Partei aufgelöst

Die Wahlkommission der Militärjunta in Myanmar hat die Auflösung der Partei von Exdefacto-Regierungschefin Aung San Suu Kyi angeordnet.

Grund dafür sei, dass sich die Partei "Nationale Liga für Demokratie" nicht für die geplante Parlamentswahl registriert habe.

Ende Januar hatte die Wahlkommission der Junta ein Gesetz zur Registrierung politischer Parteien für Wahlen verabschiedet - dieses jedoch mit kaum erfüllbaren Vorgaben und extrem komplizierten und unklaren Regeln.

(ARD Text)