rbbtext Logo
  • Seite
  • 107

rbb24

Politik/Gesellschaft

Aktionstag: Behindertenparlament tagt im Abgeordnetenhaus

Das Berliner Behindertenparlament ist am Samstag zum ersten Mal im Abgeordnetenhaus zusammengekommen.

Parlamentspräsident Dennis Buchner (SPD) eröffnete die Veranstaltung am Vormittag im Plenarsaal. Nach einer Fragestunde und einer Aktuellen Stunde konnten Berlinerinnen und Berliner mit Behinderungen über ihre Anträge an die Landespolitik diskutieren und diese beschließen.

Buchner sagte, Berlin wolle für alle lebenswert sein. Deshalb sei es für die Abgeordneten wichtig zu wissen, was die rund 600.000 Menschen mit Behinderung in Berlin erwarten und fordern. Der Initiator der Veranstaltung, Christian Specht von der Lebenshilfe sagte, man habe für diesen Tag lange gekämpft. Menschen mit Behinderung müssten endlich gehört und ernstgenommen werden.

Berlin ist nach Bremen das zweite Bundeland mit einem Behindertenparlament. Es startete 2021, konnte damals aber wegen der Corona-Pandemie nur digital tagen.