rbbtext Logo
  • Seite
  • 107

rbb24

Politik/Gesellschaft

rbb-Rundfunkrat will Aufgaben neu definieren

Der rbb-Rundfunkrat fordert nach dem Rücktritt der bisherigen Intendantin Patricia Schlesinger grundlegende Reformen.

Anscheinend seien die Kontrollfunktionen der beiden Aufsichtsgremien nicht ausreichend gewesen, sagte Rundfunkratsmitglied Ralf Roggenbuck am Dienstag im rbb24 Inforadio. Der Staatsanwalt vertritt den Brandenburger Beamtenbund im Rundfunkrat. Nötig seien systemische Änderungen, es müsse mehr hinterfragt werden, so Roggenbuck.

Er äußerte sich zugleich zuversichtlich, dass alles aufgeklärt werden kann. Dazu müsse aber erst der Bericht der beauftragten Anwaltskanzlei mit den nötigen Fakten vorliegen.

Auch die Vorsitzende des Rundfunkrats, Friederike von Kirchbach, plädiert dafür, dass das Gremium mehr Kontrollaufgaben wahrnimmt. Außerdem müsse der Rundfunkrat öffentlich sichtbarer werden und Themen aufnehmen, die die Gesellschaft umtreiben, sagte von Kirchbach am Dienstag im rbb24 Inforadio.