rbbtext Logo
  • Seite
  • 513

Sport, Olympia: Paris 2024

Debütantin: Camilla Kemp (Surfen)

"Die kleinsten Fehler machen den Unterschied zwischen Paradies und Hölle" - so beschreibt die erste deutsche Olympia-Surferin den Surfsport Teahupo'o vor der Küste von Tahiti. Gut vorbereitet und mit viel Mut will sie dort bei ihrer Premiere auftreten.

Der 28-Jährigen, Tochter einer Deutschen und eines Niederländers und in Portugal aufgewachsen, ist aber auch etwas Anderes wichtig. Sie sieht sich als Botschafterin und Mentorin für das Frauen-Surfen in Deutschland: "Ich möchte die nächsten Generationen Mädels motivieren, denselben Weg zu gehen."

Aufsteigerin: Helen Kevric (Turnen)

Die Olympia-Debütantin ist erst 16 Jahre alt. Leistungssport ist in ihrer Familie nichts Neues, Vater Adnan lief für die Stuttgarter Kickers auf. Im Juni wurde sie in ihrem 1.Jahr bei den Seniorinnen gleich deutsche Mehrkampfmeisterin - mit einer Punktzahl, die bei der WM 2023 Platz 4 bedeutet hätte.

Für das Paris-Ticket trat sie gegen Elisabeth Seitz an. Beide trainieren beim MTV Stuttgart in derselben Halle. Kevric übertrumpfte die Rekordmeisterin an deren Paradegerät Stufenbarren und damit war es entschieden. "Krasse Nervenstärke", lobte Seitz anschließend.

(ARD Text)