rbbtext Logo
  • Seite
  • 429

Ratgeber

Tipps aus rbb Sendungen

Wanderlust in der Märkischen Schweiz

Der Ausflugstipp von "Brandenburg aktuell" und "Abendschau" vom 24.09.21

Ein kleines Naturparadies im Osten Brandenburgs - mit Schluchten, plätschernden Bächen und dem malerischen Kurort Buckow mittendrin. Das ist die Märkische Schweiz. Sie ist hervorragend zu Fuß zu erkunden.

Das Wandern spielt im einzigen Kneipp-Kurort Brandenburgs eine wichtige Rolle. Das 1500-Einwohner-Städtchen, auch "Perle der Märkischen Schweiz" genannt, ist bei Ausflüglern traditionell beliebt.

Gerade wiedereröffnet bietet das "Schweizer Haus" Einblicke in Brandenburgs kleinsten Naturpark - vom Relief-Modell bis zur Tierwelt.

Natürlich gibt's dort auch Empfehlungen für Entdecker-Touren in die Mini-Alpen der Umgebung. Drei neue Routen führen jetzt zu Natur-Höhepunkten. Zum Beispiel zu erstaunlichen Schluchten.

Der Naturpark Märkische Schweiz ist das älteste Großschutzgebiet Brandenburgs. Nahezu alle Landschaftsformen der Mark sind hier zu finden.

Und Wanderer können tatsächlich ordentlich Höhenmeter machen. Das Beste aber: Es gibt nicht nur tolle Natur, sondern auch noch eine sehenswerte Stadt dazu.

Beispielsweise das Brecht-Weigel-Haus, in dem das Künstlerehepaar Helene Weigel und Bertolt Brecht früher lebte. Oder die Ausflugsschiffe auf dem Schermützelsee.

Naturpark Märkische Schweiz

"Schweizer Haus"

Besucherzentrum

Lindenstraße 33, 15377 Buckow

Tel: 033433 15840

www.maerkische-schweiz-naturpark.de

Touristinformation Märkische Schweiz

Touristinformation und Galerie "Zum Alten Warmbad"

Sebastian-Kneipp-Weg 1, 15377 Buckow

Tel: 033433 1500-30, -31 oder -32

www.maerkischeschweiz.eu

Mehr Infos: https://kurstadt-buckow.de