rbbtext Logo
  • Seite
  • 406

Service

Verbrauchertipp

Umgangsrecht auch nach Adoption

Der leibliche Vater hat nach einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) auch dann grundsätzlich Anspruch auf ein Umgangsrecht mit seinem Kind, wenn er es zur Adoption freigegeben hat.

Die Entscheidung solle sich vor allem daran orientieren, ob der Vater ernsthaftes Interesse am Kind zeige und ob der Umgang dem Kindeswohl diene, so die Richter. (Aktenzeichen: XII ZB 58/20)

Im konkreten Fall hatte der Vater nach einer Samenspende eingewilligt, dass das Kind von der Partnerin der Mutter adoptiert wird. Als die Frauen den Kontakt abbrachen, zog er vor Gericht.