rbbtext Logo
  • Seite
  • 883

rbbtext extra

Berlin: Schicksalsjahre

Fluchtwelle aus der DDR

Film im rbb Fernsehen:

Sa, 10. November, 20:15 Uhr

1962: Film von Gabriele Denecke

1962 - das Jahr der Fluchten. Zahlreiche DDR-Bürger versuchen die Mauer zu überwinden. Im Januar fliehen 28 Menschen durch einen Tunnel, bei einer weiteren Tunnelflucht im Dezember versucht die Stasi mit einer Sprengzündung alle Fliehenden zu töten.

Jutta Grabert erzählt von ihrer spektakulären Flucht auf einem Schiff der Weißen Flotte mit ihrem Baby.

Zentralflughafen Schönefeld öffnet

Der Reporter Alexander Kulpok erinnert sich an die Empörung, die der Tod des jungen Grenzflüchtlings Peter Fechter auslöst.

Doch der Alltag geht weiter, auf beiden Seiten: Der ganze Stolz der DDR ist der neu eröffnete Zentralflughafen Schönefeld, im West-Teil ist erstmals Live-Fernsehen dank Satellit "Telstar" aus Übersee möglich. Die Berliner Sängerin Conny Froboess landet einen bundesweiten Hit mit "Zwei kleine Italiener"

Was noch?

+ Die Kubakrise bringt die Welt an den Rand eines Atomkriegs.

1962 - was noch?

+ Die USA bringen den ersten Kommunikationssatelliten in den Weltraum.

+ In der DDR öffnen die 1. Intershops.

+ Der Deutschlandfunk nimmt seinen Betrieb auf.

+ In Augsburg wird das Patent für die 1. Auto-Waschanlage angemeldet.

+ Die Rolling Stones treten erstmals in London auf, gilt als Gründungsdatum der britischen Band.

+ The Beatles nehmen ihre erste Single "Love Me Do" auf.

+ Über die deutsche Nordseeküste bricht die schwerste Sturmflut seit über 100 Jahren herein.

+ Der "Jahrhundertwinter" 1962/63 beginnt.

+ Die Schauspielerin Marylin Monroe stirbt an einer Überdosis Beruhigungsmittel.