rbbtext Logo
  • Seite
  • 881

rbbtext extra

Berlin: Schicksalsjahre

Berlin-Chronik der Superlative

Kaum eine Stadt hat eine so spannende Geschichte wie Berlin. Auf dem Höhepunkt des Kalten Krieges wird im August 1961 die Mauer errichtet. 28 Jahre teilt sie die politischen Systeme und die Menschen in Ost und West.

Die geteilte Stadt ist immer beides: Weltstadt und Kiez, Weltpolitik und Alltag, Schauplatz kleiner und großer Geschichten.

All das ist festgehalten, Tag für Tag, in unzähligen Sendungen des Senders Freies Berlin (SFB) und des DDR-Fernsehens, jeweils unterschiedlich politisch gefärbt und kommentiert.

Im rbb Fernsehen immer samstags 20:15

"Berlin - Schicksalsjahre einer Stadt" ist eine spannende Dokumentation mit doppeltem Blick auf West- und Ost-Berlin, ausgestrahlt in drei Staffeln: Die 60er Jahre, die 70er Jahre, die 80er Jahre bis zur Wiedervereinigung.

Der 30. Jahrestag des Mauerfalls am 9. November 2019 bildet den Abschluss der Reihe. Herzstück sind die Archivmaterialien aus West und Ost.

Das rbb Fernsehen strahlt die zehn Folgen der 1. Staffel ab 3. November immer samstags um 20:15 aus. Inforadio vom rbb begleitet die TV-Chronik mit 15-minütigen Folgen.

15-Minuten-Beiträge im Inforadio

Die 30 mal 15-minütigen Beiträge von

und mit Moderator Harald Asel sendet

Inforadio samstags (13.44 und 21.44

Uhr) und montags (19.44 und 21.44 Uhr).

Der Podcast ist auf inforadio.de und in

der ARD-Audiothek verfügbar.

Gewinnen Sie die erste Folge als DVD!

Zum Sendestart am 3. November verlosen wir drei DVD "Berlin - Schicksalsjahre einer Stadt, das Jahr 1961".

Schreiben Sie eine Postkarte an

rbbtext, PF 909090, 14439 Potsdam

oder eine E-Mail an

rbbtext-gewinnspiel@rbb-online.de

Bitte das Kennwort "1961" und Ihre Kontaktdaten nicht vergessen. Einsendeschluss ist der 19. November, 12 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.