rbbtext Logo
  • Seite
  • 864

Fußball: WM in Russland

Länderspiel-Splitter zu GER-SWE

Bilanz I: Die deutsche Nationalmannschaft bestreitet am Samstag (20.00 Uhr /ARD) in Sotschi gegen Schweden ihr 944.Länderspiel. Die Bilanz seit der ersten Begegnung am 5.April 1908 gegen die Schweiz: 550 Siege, 190 Unentschieden und 203 Niederlagen bei 2118:1106 Toren. Eingesetzt wurden in diesem Zeitraum 937 Nationalspieler.

BILANZ II: Joachim Löw sitzt zum 164. Mal auf der Bank. Löw hat nur noch Rekordhalter Sepp Herberger (168) vor sich. Seit seinem Amtsantritt 2006 gewann das Team 107 Spiele, kam auf 30 Unentschieden und verlor 26-mal.

BILANZ III: Die DFB-Elf spielt zum 37. Mal gegen Schweden. Die Bilanz ist mit 15 Siegen, 9 Unentschieden und 12 Niederlagen positiv. Bei einer WM trafen beide Teams bisher viermal aufeinander, dreimal siegte die DFB-Auswahl. Zuletzt gab es 2006 einen 2:0-Erfolg im Achtelfinale durch 2 Tore von Lukas Podolski. Die einzige WM-Niederlage gegen Schweden: 1:3 im Halbfinale 1958.

Bilanz IV: Das 2.Spiel bei einer WM oder EM war unter Löw bisher immer problematisch. Bei fünf Anläufen gab es nur bei der EM 2012 gegen die Niederlande einen Sieg.

REKORDSPIELER: Der ehemalige Weltfußballer Lothar Matthäus lief zwischen 1980 und 2000 150-mal für die DFB-Auswahl auf. Im aktuellen Aufgebot ist Thomas Müller mit 92 Länderspiel-Einsätzen der erfahrenste Spieler.

REKORDTORSCHÜTZEN: Miroslav Klose führt die ewige Torjägerliste des DFB mit 71 Treffern vor Gerd Müller (68) an. Müller erzielte seine Treffer in nur 62 Länderspielen, bei Klose waren es am Ende seiner Nationalmannschaftskarriere 137. Im Kader für das Mexiko-Spiel ist der Münchner Thomas Müller mit 38 Toren der erfolgreichste Schütze.

(ARD Text)