rbbtext Logo
  • Seite
  • 839

Fußball: WM in Russland

Island peilt ersten WM-Sieg an

Nach dem 1:1 gegen Argentinien will Island nun den ersten WM-Sieg in der Geschichte des Landes. "Das wird ein völlig anderes Spiel", sagte Alfred Finnbogason vom FC Augsburg. Der Stürmer ist gesetzt, auch der zweite in Deutschland spielende Profi im Kader wird wohl in der Startelf stehen: Rúrik Gíslason vom SV Sandhausen.

Verzichten muss Nationaltrainer Heimir Hallgrimsson auf Johann Berg Gudmundsson. Der Mittelfeldspieler laboriert an einer Wadenverletzung, die er sich beim 1:1 zum Auftakt gegen Vize-Weltmeister Argentinien zugezogen hatte.

(ARD Text)