rbbtext Logo
  • Seite
  • 705

Service

Verbrauchertipp

Warnung vor vernetztem Spielzeug

Zur Weihnachtszeit empfiehlt die Bundesnetzagentur, vor dem Kauf von "Smart Toys" genau hinzuschauen.

Bürger sollten darauf achten, dass es sich nicht um Spionagegeräte handelt, sagte Behördenchef Homann dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Oft sei nicht sofort erkennbar, ob in Spielzeug Kameras und Mikrofone versteckt sind.

In Deutschland sind Geräte verboten, mit denen Kinder unbemerkt abgehört werden können und mit denen die Privatsphäre verletzt wird. Nicht erlaubt sind etwa Smartwatches mit Abhörfunktion oder Spielzeugautos mit Kamera.