rbbtext Logo
  • Seite
  • 704

Service

Verbrauchertipp

EuGH urteilt über sperrige Waren

Kunden müssen schwer zu transportierende Waren bei Mängeln nicht unbedingt zurücksenden. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) entschieden.

Wenn mit dem Transport erhebliche Unannehmlichkeiten verbunden wären, müssten sich die Verkäufer darum kümmern, erklärten die Luxemburger Richter (Rechtssache C-52/18). Außerdem dürften für Verbraucher keine Zusatzkosten entstehen.

Der Kläger hatte per Telefon ein seiner Meinung nach mangelhaftes großes Partyzelt bestellt und vom Hersteller verlangt, dass dieser es zurücknimmt.