rbbtext Logo
  • Seite
  • 594

Neu im Kino
Was sagen Filmkritiker

Ailos Reise

F 2018, Regie: Guillaume Maidatchevsky
Mit der Stimme von Anke Engelke

Ein ganzes Jahr beobachtete Guillaume Maidatchevsky das neugeborene Rentierjunge Ailos. Seite an Seite mit seiner Mutter lernt das kleine Rentier, wie man in der freien Wildbahn überlebt, bis er schließlich im Laufe der Wanderung mit seiner Herde zu einem großen stattlichen Rentier heranwächst.

Auf der Reise trifft Ailo auf verschiedene tierische Freunde und muss sich aber auch mit Fressfeinden auseinander setzen. Kaum ein Jahr alt, machen ihn Schneestürme und auch Temperaturen von bis zu minus 40 Grad nichts mehr aus.

Knut Elstermann (Radioeins): "Der Film zeigt uns eine überwältigende Natur, den täglichen Überlebenskampf, aber vor allem steckt er uns mit Ailos Entdeckerfreude an.

Zum Glück vermeidet der Regisseur peinliche Vermenschlichungen und Anke Engelke schlägt als Kommentatorin des schönen Familienfilms einen angenehm sachlichen Ton an. Sie ist keine betuliche Erklär-Tante, sondern eine anregende, humorvolle Begleiterin auf diesem abenteuerlichen Weg." ****

Legende

oscarreif: *****

unbedingt anschauen: ****

sehenswert: ***

ganz ok: **

na ja: *

geht gar nicht: -