rbbtext Logo
  • Seite
  • 594

Neu im Kino
Was sagen Filmkritiker

Unser Saatgut - Wir ernten,was wir säen

USA 2018, Dokumentation
Regie: Taggart Siegel, Jonathan Betzler

Pflanzensamen ernähren die Menschheit und sind die Quelle des Lebens, da sie wichtige Rohstoffe für den Alltag liefern, uns ernähren und heilen. Diese wichtige Ressource ist aber bedroht, denn mittlerweile sind 90 Prozent aller Saatgutsorten bereits verschwunden.

Daran sind vor allem große Biotech-Konzerne schuld, die den globalen Markt mit ihrem genetisch veränderten Saatgut kontrollieren. Die Regisseure begleiten die Bauern, Wissenschaftler, Anwälte und Ureinwohner, die den Kampf gegen die Konzerne aufgenommen haben.

USA 2016, Dokumentation
Regie: Taggart Siegel, Jonathan Betzler

Knut Elstermann (Radioeins): "Dieser wunderschön fotografierte Film macht eindringlich auf eine Gefahr aufmerksam, die kaum bekannt ist: Die Vielfalt unseres Saatgutes verschwindet. Samen sterben aus wie gefährdete Tierarten.

Samen haben ein Gedächtnis. Diese weise Erkenntnis vermittelt der eindrucksvolle, mahnende, aber keineswegs hoffnungslose Film. Vielleicht geht die Saat der Erkenntnis doch auf, noch ist es nicht zu spät." ****

Legende

oscarreif: *****

unbedingt anschauen: ****

sehenswert: ***

ganz ok: **

na ja: *

geht gar nicht: -