rbbtext Logo
  • Seite
  • 593

Neu im Kino
Was sagen Filmkritiker

Ayka

CHN/D/KAS/PL/RUS/2018,R.:S. Dvortsevoy
Mit Samal Yeslyamova, Z. Abdilaeva u.a.

Ayka kommt aus Kirgisistan, lebt und arbeitet aber in Moskau. Jeder Tag ist für sie ein Kampf ums Überleben. Die junge Frau hat gerade genug Geld, um sich in der kalten Welt selbst über die Runden zu bringen.

Als sie einen Sohn bekommt, bleibt ihr, wie vielen anderen kirgisischen Frauen, keine andere Wahl: Sie verlässt ihn direkt nach der Geburt und flieht aus dem Krankenhaus. Sie muss Geld auftreiben, um Schulden zu begleichen. Dabei wird ihr unter menschenunwürdigen Umständen von allen Seiten Druck gemacht.

Knut Elstermann (Radioeins):

"Mit einer fast dokumentarischen Kamera, die immer sehr nah und eng an Ayka bleibt, wird die Unmenschlichkeit einer Welt erfahrbar, in der zivile Tugenden wie Mitgefühl und Zuwendung verschwunden sind.

Die Schauspielerin Samal Yeslyamova, deren verhaltene Kraft den Film tief prägt, wurde sehr zurecht in Cannes als beste Darstellerin geehrt." ****

Legende

oscarreif: *****

unbedingt anschauen: ****

sehenswert: ***

ganz ok: **

na ja: *

geht gar nicht: -