rbbtext Logo
  • Seite
  • 592

Neu im Kino

Was sagen Filmkritiker

Limbo

D 2020, Regie: Tim Dünschede
Mit Elisa Schlott, Tilman Strauss u.a.

Als die junge Compliance-Managerin Ana ungewöhnlich hohe Rechnungsbeträge in den Firmenunterlagen entdeckt, ahnt sie noch nicht, was für eine Lawine sie mit ihrer Recherche lostreten wird.

Bei einem illegalen Bare-Knuckle-Fight kreuzen sich ihre Wege mit denen eines alternden Kleinganoven und eines Wiener Gangsterbosses. Sie begegnet auch dem verdeckten Ermittler Carsten. Der ist schon länger auf den Spuren des Geldwäschenetzwerks und steht nun plötzlich vor einer schweren Entscheidung. Denn Carsten kennt Ana nur zu gut ...

Alexander Soyez (Inforadio): "'Limbo' führt die drei Handlungsstränge spannend zueinander und lässt sie elegant ineinandergreifen. Dass all das in einer einzigen Einstellung gedreht wurde, entwickelt einen reizvollen Sog und man hat dadurch machmal das Gefühl dabei zu sein."

Christine Deggau (zibb): "'Limbo' ist nicht nur herausragend besetzt, der Debütfilm zieht uns hinein in eine dunkle und gefährliche Welt der Geldwäsche und Kriminalität. Spannend in jeder Hinsicht."

Knut Elstermann (Radioeins): "Elisa Schlott vermag es im Verlauf dieses Films, in einer Nacht ihrer Figur Konturen und eine Entwicklung zu geben.

Regiedebütant Tim Dünschede drehte diesen Thriller in einem einzigen, rasanten Take und zeigt, dass er etwas vom Genrekino mit glaubhaften dramatischen Figuren versteht. Der großartige Kameramann Holger Jungnickel wurde für seine Arbeit für den First-Steps-Preis nominiert." ****

Legende

oscarreif: *****

unbedingt anschauen: ****

sehenswert: ***

ganz ok: **

na ja: *

geht gar nicht: -