rbbtext Logo
  • Seite
  • 592

Neu im Kino

Was sagen Filmkritiker

Wild Rose

GB 2019, Regie: Tom Harper (III)
Mit Jessie Buckley, Julie Walters u.a.

Rose-Lynn steckt voller Talent und Ausstrahlung. Frisch aus dem Gefängnis entlassen will sie mit ihren zwei Kindern nur noch aus Glasgow rauskommen und endlich den Durchbruch als Country-Sängerin schaffen.

Die junge Mutter zieht nach Nashville und arbeitet dort als Bar-Sängerin. Aber das Glück ist nur von kurzer Dauer: Rose-Lynns Vorgeschichte kommt ans Tageslicht und sie ist wieder raus. Am Boden zerstört trifft sie auf Susannah, die Rose-Lynns Talent entdeckt...

Christine Deggau (zibb):

"Wild Rose ist ein britisches Sozialdrama über Country, Träume und den Zwiespalt zwischen Selbstverwirklichung und Verantwortung für andere.

Hinreißend: die Irin Jessie Buckley

als Rose."

Alexander Soyez (Inforadio): "

"'Wild Rose' ist eine typische schon hunderte Male erzählte Geschichte.

Doch die irische Schauspielerin und Sängerin Jessie Buckley in der Haupt-

rolle ... macht so viel daraus.

Nicht nur wenn sie singt, sondern auch in den vielen feinen und leisen Momenten, wenn es um die Beziehung zu ihrer Mutter und ihren Kindern geht und darum, dass man seinem Traum zwar folgen sollte, aber nicht auf Kosten anderer."

Legende

oscarreif: *****

unbedingt anschauen: ****

sehenswert: ***

ganz ok: **

na ja: *

geht gar nicht: -