rbbtext Logo
  • Seite
  • 591

Neu im Kino

Was sagen Filmkritiker

Once upon a time... In Hollywood

USA 2019, Regie: Quentin Tarantino
Mit Leonardo DiCaprio, Brad Pitt u.a.

1969: Die große Zeit der Western ist in Hollywood vorbei. Das bringt die Karriere von Western-Serienheld Rick Dalton ins Straucheln. Gemeinsam mit seinem Stuntdouble, persönlichen Fahrer und besten Freund Cliff Booth versucht er,

als Filmstar zu neuem Ruhm zu gelangen.

Während die eigene Karriere stockt, zieht nebenan der neue Regiestar Roman Polanski mit seiner Frau, Sharon Tate, ein. Und in der benachbarten Westernkulissenstadt hat sich inzwischen die Gemeinde der Manson-Familie eingenistet...

Knut Elstermann (Radioeins):

"Dieser überlange neue Tarantino dehnt sich wahrlich sehr und wird bald zur Geduldsprobe. Dabei stellt sich trotz einiger schöner Szenen ...streckenweise immer wieder Langeweile ein." ***

Peter Twiehaus (zibb):

"Brad Pitt und Leonardo di Caprio: Die beiden sind ein brillantes Team. Tarantino dagegen vermengt satanische Hippies und seine Liebe zu Western zu einer etwas langatmigen Hommage an die Traumfabrik.Nicht sein stärkster Film."

Anna Wollner (Fritz):

"Dem einen oder anderen reicht vielleicht schon einer: Brad Pitt oder Leonardo DiCaprio. Beide zusammen könnten schon zu dick aufgetragen sein ... Aber: Es ist ihr erstes Mal zusammen vor der Kamera. Dabei stiehlt sich keiner die Show, sie teilen es sich ganz fair ...

Tarantino will die zehn Filme ja eigentlich noch vollmachen. Aber selbst wenn er jetzt ginge, dann auf dem Höhepunkt seiner Karriere." ****

Legende

oscarreif: *****

unbedingt anschauen: ****

sehenswert: ***

ganz ok: **

na ja: *

geht gar nicht: -