rbbtext Logo
  • Seite
  • 591

Neu im KinoWas sagen Filmkritiker

Tolkien

GB 2019, Regie: Dome Karukoski
Mit Nicholas Hoult, Lily Collins u.a.

John Ronald Reuel Tolkien besucht das Elite-College Exeter in Oxford, wo er mit Geoffrey, Robert, Christopher und Sam nicht nur eine tiefe Freundschaft aufbaut, sondern auch Mut und Inspiration findet. Zusammen stehen die Freunde ihre Teenager-Jahre durch. So auch Tolkiens Verlust seiner ersten Liebe.

Der Ausbruch des Ersten Weltkrieges droht die Bande mit seinen Weggefährten zu durchtrennen. Diese Ereignisse und die Menschen, die er auf seinem Weg trifft, inspirieren Tolkien später zu seinen Mittelerde-Romanen.

Alexander Soyez (Inforadio): "Die furchterregenden Drachen von Mittelerde sind dem Trauma des Ersten Weltkrieges entsprungen, nicht dem Schrecken des Zweiten. Genau das wird in der Filmbiografie 'Tolkien' durchaus sehenswert herausgearbeitet.

'Tolkien' bietet nicht viele Überraschungen, auch keine Neudeutung des 'Herr der Ringe'-Schöpfers, aber der Film ist trotzdem eine solide, einfühlsam erzählte Künstlerbiografie und Schicksalsgeschichte."

Knut Elstermann (Radioeins): "Dome Karukoski gelingt es, Tolkiens spätere Motive sichtbar werden zu lassen, die Quellen seiner Inspiration für den 'Herrn der Ringe'. Ein Meister der Fantasy-Genres wird so anschaulich aus der Realität eines Lebens voller Verluste und Kämpfe erfahrbar, die er in große Literatur verwandelt hat." ***

Christine Deggau (zibb): "'Tolkien' wird solide verkörpert von Nicolas Hoult. Lily Collins' elbhaftes Wesen bereichert den Film wundersam."

Legende

oscarreif: *****

unbedingt anschauen: ****

sehenswert: ***

ganz ok: **

na ja: *

geht gar nicht: -