rbbtext Logo
  • Seite
  • 506

Kultur/Veranstaltungen
Ausstellungen

Hochzeitsträume

bis 28.09.2019

"Die Hochzeit, von der ich schon als kleines Kind geträumt habe" - taucht eine Hochzeit in einem Film auf, hört man zwangsläufig diesen Satz. Doch wie sieht dieser Traum genau aus? Wie ändert er sich mit den Jahrhunderten, mit dem Wandel des Konzepts Hochzeit, mit den sozialen Normen

Die Ausstellung untersucht diese Fragen mit einem Spurensuche durch die Traditionen, Politik und persönlichen Geschichten rund um das Thema Hochzeit.

Museum Europäischer Kulturen

Arnimallee 25, 14195 Berlin

Agnieszka Polska: The Demon's Brain

bis 03.03.2019

In den Mehrkanal-Videoinstallation "The Demon's Brain" befasst sich Agnieszka Polska mit der ethischen Frage, wie der*die Einzelne angesichts einer überfordernden Gegenwart gesellschaftliche Verantwortung übernehmen kann.

Ausgangspunkt der Arbeit sind Briefe aus dem 15.Jahrhundert, die an Mikolaj Serafin, den Verwalter der polnischen Salzbergwerke, gerichtet waren. Polska erzählt in einer Mischung aus Realfilm und Animation die fiktive Geschichte des reitenden Boten der Schriftstücke.

Hamburger Bahnhof Invalidenstr. 50-51

Warm anziehen - Mußezeit anno 1850

bis 09.02.2019

Ein Wintertag im Spreewald scheint heute die pure Idylle. Anno 1850 war die Mußezeit nach getaner Arbeit jedoch schwer erkämpft.

Wie lebte es sich im großen Wohnstallhaus in der kalten Jahreszeit? Wie brachte geselliges Leben Licht und Wärme in die dunkle Stube? Ein winterlicher Nachmittag auf dem Land anno 1850 mit Muckefuck, einer süßen Kleinigkeit und einem Rundgang über den Bauernhof inkl. typischer Arbeiten zum Ausprobieren.

Freilandmuseum Lehde

An der Giglitza 1a, Lübbenau OT Lehde

Harry Potter: The Exhibition

bis 10.03.2019

In der etwa 1.600 Quadratmeter umfassenden Wanderausstellung können Besucher eine originäre Atmosphäre erleben, die von den Hogwarts Film-Sets inspiriert ist und Einblicke in die verblüffende Kunstfertigkeit hinter den echten Kostümen, Ausstattungsstücken und Kreaturen der Kinofilme erhalten.

Von dem Moment an, in dem die Besucher "Harry Potter: The Exhibition" betreten, werden sie sofort in die Welt von Harry Potter hineingezogen.

Caligari-Halle, M.-Dietrich-Allee 9 über Emil-Jannings-Str., 14482 Potsdam

Saul Leiter. David Lynch.

Helmut Newton: Nudes

bis 19.05.2019

Die Ausstellung widmet sich ausschließlich der Aktfotografie.

Helmut Newton schuf ein unvergleichliches Werk voll subtiler Verführung und zeitloser Eleganz. David Lynch wählte für seine 25 Aufnahmen ein großes Bild-format; exklusiv für die Berliner Ausstellung zusammengestellt und vergrößert. Saul Leiter hat parallel zu seiner Modefotografie auch Akt im Studio inszeniert.

Helmut Newton Stiftung

Jebensstraße 2, 10623 Berlin

Local Histories

bis 29.09.2019

Der Hamburger Bahnhof wagt das Experiment, Werke aus der Friedrich Christian Flick Collection und der Sammlung der Nationalgalerie, ergänzt durch ausgewählte Leihgaben, in den Kontext ihrer Entstehung zu bringen.

Die Ausstellung zeigt unter anderem Werke von Sigmar Polke, Jenny Holzer, Gerhard Richter, Bruce Nauman und Konrad Lueg.

Hamburger Bahnhof -

Museum für Gegenwart

Invalidenstraße 50, 10557 Berlin

Max Ernst, Zeichendieb

bis 28.04.2019

Die Surrealisten liebten den Zufall. Ausgehend von den selten gezeigten Geheimschrift-Grafiken sollen einige typische Elemente und Themen im Werk von Max Ernst beleuchtet werden.

Nicht wenige von ihnen sind ausgeborgt: Sie durchziehen unsere Kunst- und Bildgeschichte und lassen sich mitunter bis auf die Kunst der alten Ägypter zurückverfolgen.

Sammlung Scharf-Gerstenber

Schloßstraße 70

14059 Berlin

Welcome to Jerusalem

bis 30.04.2019

Die Themenausstellung "Welcome to Jerusalem" zeigt im Jüdischen Museum einen Querschnitt der Stadtgeschichte Jerusalems. Einer Stadt in der Alltag, Religion und Politik verschmelzen.

Die ausgestellten Objekte sind Leihgaben internationaler Museen. Das große Modell des islamischen Heiligen Bezirks Haram asch-Scharif, von dem nur drei Exemplare weltweit existieren, wird gezeigt. In der Dokumentation "24 Jerusalem" können Besucher das Leben in Jerusalem in Echtzeit empfinden.

Jüdisches Museum Berlin

Lindenstraße 9, 10969 Berlin

Bijoux Bijoux!

Modeschmuck von Chanel bis Dior

bis 27.01.2019

Besucher können ca. 500 Kreationen aus über 70 Jahren Modeschmuck-Geschichte kennenlernen - von den sachlichen Tendenzen der späten 1920er- und frühen 1930er-Jahre bis zu den kühnkostbaren Paruren der Gegenwart.

Objekte aus der Sammlung Gisela Wiegert - alle berühmte Entwürfe großer Modehäuser und namhafter Designer wie Coco Chanel, Christian Dior oder William de Lillo - sind erstmals zu sehen.

Kunstgewerbemuseum,

Matthäikirchplatz, 10785 Berlin