rbbtext Logo
  • Seite
  • 505

Ausflugstipp von Abendschau und Brandenburg aktuell vom 25.05.2018

Eisenhüttenstadt

Die Vorzeige-Planstadt der DDR, gehört nicht unbedingt zu den Orten, die einem sofort bei der Ausflugsplanung einfallen. Sie ist nicht unbedingt eine klassische Schönheit. Dafür ist die Stadt auch noch zu jung. Keine 70 Jahre ist sie alt. Gebaut für die Arbeiter dieses Stahlwerks gilt der Ort als sozialistische Planstadt schlechthin.

Und doch gibt es hier - wie auch Schauspieler Tom Hanks berichtete - mehr als verlassene Plattenbauten zu sehen.

Eisenhüttenstadt

Die in den 1950er Jahren errichtete Innenstadt ist das größte städtebauliche Flächendenkmal Europas und heute komplett saniert. Ob parkähnliche Höfe am Stadtrand oder die Lindenallee im Zentrum - auf den zweiten Blick wird ein Charme erkennbar, wie ihn nur eine ostdeutsche Arbeiterstadt bieten kann.

Dazu zählen auch das Friedrich-Wolf-Theater oder der "Aktivist", eine Großgaststätte im DDR-Stil.

Eisenhüttenstadt

Es gibt auch ein Dokumentationszentrum für DDR-Alltagskultur. Mehr als 170000 Objekte umfasst die Sammlung heute, in der man auf Zeitreise gegen kann.

Auf dem Wochenmarkt vom Stadtteil Fürstenberg gelangt man zurück ins Jetzt. Vor fast 800 Jahren gebaut, wurde es 1961 in das damals Stalinstadt genannte Eisenhüttenstadt eingemeindet. Technikfans können hier ein Spezialmuseum entdecken: Eine der deutschlandweit bedeutendsten Feuerwehr-Ausstellungen.

Eisenhüttenstadt

Dieser historische Stadtteil Fürstenberg eröffnet dann auch reizvolle Blicke auf einen Hafen am Grenzfluss Oder. Die Reporter unternehmen einen Spaziergang zu den spannenden Ecken Eisenhüttenstadts und sprechen mit Experten sowie Wohnungsvermietern.

Unübersehbar sind die DDR-Spuren auch bei der Großgaststätte "Aktivist". Die war früher DIE erste Adresse Eisenhüttenstadts. Heute ist im "Akki" wieder ein Restaurant zuhause.

Eisenhüttenstadt

Tourismusverein Oder-Region

Lindenallee 25

15890 Eisenhüttenstadt

Tel: 03364 413690

Di/Do 09.00-12.00, 14.00-18.00

Mo/Fr 09.00-12.00, Mi 09.00-14.00

Friedrich-Wolf-Theater

Lindenallee 23

15890 Eisenhüttenstadt

Telefon: 03364 77160

www.friwo.info

Eisenhüttenstadt

Restaurant Aktivist

Karl-Marx-Str. 45, Tel: 03364 2800788

http://restaurantaktivist.business.site/

Di-Sa 11.00-14.00 und 17.00-21.00 Uhr

So 11.00-14.00 Uhr

Dokumentationszentrum Alltagskultur

der DDR

Erich-Weinert-Allee 3,

15890 Eisenhüttenstadt

Tel: 03364 417355

http://www.alltagskultur-ddr.de

Di-So 10.00-18.00 Uhr

Eisenhüttenstadt

Feuerwehr- und Technikmuseum

Heinrich-Pritzsche-Straße 26

Tel: 03364 28243

www.museum-eisenhuettenstadt.de/ feuerwehr.html

Städtisches Museum

Löwenstraße 4, 15890 Eisenhüttenstadt

Tel: 03364 2146

Di-Do 10.00-17.00 Uhr

Sa-So 13.00-17.00 Uhr

Eisenhüttenstadt

Anfahrt mit Pkw: A10 und A12 bis Eisenhüttenstädter Chaussee/B112 in Frankfurt (Oder) folgen, auf A12 Ausfahrt 9-Frankfurt (Oder)-Mitte nehmen, B112 bis Str. der Republik in Eisenhüttenstadt folgen

Anfahrt mit ÖVPN: mit RE1 Richtung Frankfurt (Oder) bis Frankfurt, weiter zurzeit mit Bus-Ersatzverkehr Richtung Eisenhüttenstadt oder

mit RE2 bis Cottbus Hbf, weiter mit RB11 Richtung Eisenhüttenstadt