rbbtext Logo
  • Seite
  • 498

rbbtext extra

Wissenschafts-Nacht

Weise Worte über die Wissenschaft

* Maxim Gorki: Die Wissenschaft ist der Verstand der Welt, die Kunst ihre Seele.

* Albert Einstein: Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen, zum Beispiel der Relativitätstheorie.

* Arthur Schopenhauer: Jeder dumme Junge kann einen Käfer zertreten. Aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen.

* Bertrand Russell: Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten.

* Marie Curie: Ein Gelehrter in seinem Laboratorium ist nicht nur ein Techniker; er steht auch vor den Naturgesetzen wie ein Kind vor der Märchenwelt.

* Marie von Ebner-Eschebach: Wenn die Neugier sich auf ernsthafte Dinge richtet, dann nennt man sie Wissensdrang.

* Mark Twain: Man kann die Erkenntnisse der Medizin auf eine knappe Formel bringen: Wasser, mäßig genossen, ist unschädlich.

* Aristoteles: Es gibt kein großes Genie ohne einen Schuss Verrücktheit.

* Johann Wolfgang Goethe: Mit dem Wissen wächst der Zweifel.

* Isaac Newton: Was wir wissen, ist ein Tropfen; was wir nicht wissen, ein Ozean.

* Leonardo da Vinci: Die meisten Probleme entstehen bei ihrer Lösung.

* Winston Churchill: Ein Experte ist ein Mann, der hinterher genau sagen kann, warum seine Prognose nicht gestimmt hat.