rbbtext Logo
  • Seite
  • 484

rbbtext extra

Grüne Woche 2019

Grüne Woche: Partnerland ist Finnland

Partnerland ist in diesem Jahr Finnland. Das nördlichste EU-Agrarland ist zum 25. Mal dabei und präsentiert in eigener Halle 10.2 Lebensmittel und Tourismusangebote aus sechs Regionen.

Das sind Südwest Finnland, das südöstlich gelegene Seenland Saimaa, die Westliche Seenplatte, die an Russland grenzende Provinz Nordkarelien und die nordfinnische Provinz Kainuu.

Unter der Marke "Lapland Food Club" sind Unternehmen aus der nördlichsten Provinz Lappland vertreten. Im Sommer übernehmen die Finnen den Vorsitz der EU-Ratspräsidentschaft.

Finnland: Grüße aus der Wildnis

Mit Blick darauf wollen sie in Berlin den deutschen und europäischen Markt auf ihre Produkte aufmerksam machen.

Der Partnerlandsauftritt von rund 80 Unternehmen steht unter dem Motto "Aus der Wildnis" und stellt Lebensmittel aus der wilden Natur in den Fokus.

Typisch finnisch sind u.a. Produkte aus besonders aromatischen Waldbeeren wie Heidel-, Preisel- und Moltebeeren. Im Angebot sind Snacks aus getrocknetem Fisch, Chips aus Rentierfleisch und Lakritz. Beim beliebten Speiseeis setzt man auf ungewöhnliche Geschmacksrichtungen wie Honig-Rum und Whiskey-Kaffee

Im Messerestaurant kreiert die weltweit gefeierte finnische Nationalmannschaft der Köche Kostproben ihres Könnens.

Zwei Lebensmittelgruppen stellt Finnland in gesonderten Bereichen aus: Fischprodukte und Getreide. Als einer der weltgrößten Haferproduzenten und -exporteure wird das nordische Land für die Qualität seines Hafers werben.

Messebesucher bekommen Einblicke in das Knowhow der Lebenmittelbranche und was es bedeutet, unter arktischen Bedingungen Landwirtschaft zu betreiben.

Wachsender Waldreichtum

Die Finnen preisen ihre naturverbundene Lebensart, aber auch den Umgang mit dem Holzreichtum: Das Wachstum der Wälder sei größer als die Menge der Abholzung; das jährliche Wachstum übersteige die Abnahme um 30 Prozent, heißt es in einer Pressemitteilung.

61 Prozent der Wälder befinden sich in Privatbesitz, der Rest in den Händen des Staates und der Industrie. Finnland steht auch im Fokus mehrerer Fachpressegespräche. Dabei geht es um Themen wie klimaintelligente Landwirtschaft, Ökolandbau, Tierwohl, Besonderheiten des Getreideanbaus und Kreislaufwirtschaft.