rbbtext Logo
  • Seite
  • 457

Unternehmen

Neues vom rbb

"Debüt im rbb": Neue Staffel ab 4.April

Das rbb Fernsehen startet am 4. April die 11. Staffel "Debüt im rbb". Die Reihe präsentiert wöchentlich am späten Donnerstagabend vier Nachwuchsfilme, die dramaturgisch und visuell neue Wege gehen.

Den Auftakt macht die LEUCHTSTOFF-Produktion "Rakete Perelman" mit "Babylon-Berlin"-Star Liv Lisa Fries in der Hauptrolle. Oliver Alaluukas, Absolvent der Filmuniversität Babelsberg "Konrad Wolf", erzählt in seinem Abschlussfilm (4. April, 00.00 Uhr) von der gleichnamigen Künstlerkolonie, in der zehn Menschen ihre eigene Version von Freiheit und Unabhängigkeit leben.

An der Kunsthochschule für Medien in Köln studierte Maximilian Leo, dessen Geschwister-Drama "Hüter meines Bruders" (11. April, 00.00 Uhr) das sensible Porträt einer bedrohten Familie zeichnet.

"Morris aus Amerika" (19. April, 00.40 Uhr) des amerikanischirischen Regisseurs Chad Hartigan, der in den USA Regie studiert hat, erzählt die Geschichte seines jungen Helden Morris als einen Reifungsprozess in kleinen Schritten.

Die Frühjahrsstaffel endet mit der Erstausstrahlung der LEUCHTSTOFF-Produktion "Ava" (25. April, 00.00 Uhr) von Sabine Nawrath, Absolventin der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB). Ebenso sensibel wie präzise porträtiert die Filmemacherin eine junge und talentierte Turnerin, die nach dem plötzlichen Tod ihrer Mutter um Halt ringt.

Im Herbst setzt das rbb Fernsehen die Reihe "Debüt im rbb" mit der 12. Staffel fort. Der rbb startete die Reihe "Debüt im rbb" im April 2014 und gibt dem Filmnachwuchs damit jährlich im Frühjahr und im Herbst eine Plattform.