rbbtext Logo
  • Seite
  • 446

Hörfunk

Lifestyle/Technik/Games

"rbb Serienstoff": neuer Podcast-Kanal

Der rbb erweitert sein Angebot für alle Hörspiel-, Feature- und Podcast-Fans um den ersten deutschsprachigen Podcast, der ausschließlich Serien bringt. "rbb Serienstoff" heißt das Label für anspruchsvolles fiktionales und dokumentarisches Storytelling aus dem rbb.

Der Auftakt-Podcast "Christin und ihre Mörder" ist eine achtteilige Doku-Serie über den Mord an einer Pferdewirtin aus Lübars. Die Autorinnen Martina Reuter und Uta Eisenhardt haben mit Anwälten, den verurteilten Tätern, Angehörigen des Opfers und Polizisten gesprochen.

Kulturradio und Inforadio senden "Christin und ihre Mörder" in unterschiedlichen Versionen. Im Kulturradio startete am 15. September die erste von acht Folgen in 20 bis 29 Minuten Länge. Die Folgen laufen jeweils samstags ab 9.04 Uhr. Am 19. November startet die Serie im Inforadio. Hier sind die 15 Folgen jeweils ca. 14 Minuten lang und werden Montag bis Freitag um 18.44, 20.44 und 22.44 Uhr ausgestrahlt.

Zwei weitere Serien werden 2019 unter dem Label "Serienstoff" veröffentlicht.

Am 1. Oktober erscheint "Unterleuten", eine spektakuläre Hörspiel-Inszenierung von Judith Lorentz nach dem Roman von Juli Zeh (12 Folgen). "Der nasse Fisch" nach einem Roman von Volker Kutscher wird Ende Oktober als "rbb Serienstoff" wiederveröffentlicht (8 Folgen, Veröffentlichung 30. September in der ARD- Audiothek).

"rbb Serienstoff" bringt alle Folgen einer Serie jeweils an einem Tag heraus. Veröffentlicht werden die Serien auf www.rbb-online.de/serienstoff, www.kulturradio.de, iTunes und allen anderen Podcast-Plattformen, in Google Podcasts und in der ARD-Audiothek.