rbbtext Logo
  • Seite
  • 426

Hörfunk-Tipp

Kulturradio

Dienstag, 21. August, 19.04 Uhr

Kulturtermin

Die 68er der DDR: "Ich möchte am liebsten weg sein - und bleibe am liebsten hier"

Generationenkonflikt und Studentenrevolte auf Ost-Flamme - wie ihre Altersgenossen in der Bundesrepublik traten die 68er der DDR gegen das Establishment an.

Sie wollten verkrustete Strukturen aufbrechen und forderten eine Demokratisierung des Sozialismus à la Tschechoslowakei.

Aber sie wurden totgeschwiegen, in den Westen getrieben, aus der Haft abgeschoben. Andere traten ihren "Marsch durch die Institutionen" im kirchlichen Bereich an, pflegten ihren Traum eines Sozialismus mit menschlichem Antlitz, bis sie sich in den 1980er-Jahren in neuen Gruppen zusammenfanden.

1989 allerdings dachte und entschied das Volk - zum Unverständnis vieler - bereits ganz anders.