rbbtext Logo
  • Seite
  • 421

Hörfunk

Radioeins präsentiert

Radioeins- und Freitag-Salon

#MeToo und die Folgen

Mit dem Skandal um Harvey Weinstein nimmt im Herbst 2017 eine globale Debatte ihren Anfang. Unter #MeToo melden sich unzählige Frauen in den sozialen Medien zu Wort, die Opfer von Belästigungen, Übergriffen oder sogar Vergewaltigungen geworden sind.

Die Philosophin Svenja Flaßpöhler nimmt in der Diskussion eine umstrittene Position ein, sie sagt: "Abgesehen davon, dass die Auswüchse von #MeToo mit Rechtsstaatlichkeit nichts mehr zu tun haben, hat sich Feminismus in eine Opferrolle hineingetwittert, die so schlicht nicht mehr vorliegt."

Mit ihrer 2018 veröffentlichten Streitschrift "Die potente Frau" möchte sie Frauen zur Aktivität ermutigen, "nicht nur im Sexuellen, sondern aus dem Sexuellen auch ins Existenzielle, ins Berufliche hineinwirkend".

Jakob Augstein diskutiert mit Svenja Flaßpöhler über den Stand des feministischen Diskurses und über Geschlechtergleichheit. Radioeins überträgt die Veranstaltung live im Radio.

Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 8 Euro.

16. Dezember/20.00 Uhr

Grüner Salon in der Volksbühne,

Rosa-Luxemburg-Platz 2, 10178 Berlin