rbbtext Logo
  • Seite
  • 406

Hörfunk

Radioeins

Radiobrücke USA

Radioeins live aus New York und
San Francisco

Radioeins baut wieder eine Radiobrücke und sendet vom 9. bis 12. Oktober live mit einem Team aus New York und San Francisco. Die Radiobrücke ist ein Sendeformat, das Radioeins bereits in Istanbul, Athen, Warschau und São Paulo erfolgreich erprobt hat.

Radioeins widmet sich vier Tage lang den vielfältigen politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Situationen im Land, den deutsch-amerikanischen Beziehungen und den derzeit stattfindenden Veränderungen. Unterstützt wird das Projekt vom Goethe-Institut.

Auf die USA richtet sich der Radioeins-Fokus, weil einerseits der amerikanische Einfluss in Deutschland allgegenwärtig ist - im Guten wie im Bösen, im Rock'n'Roll wie im XXL-Cola-Becher. Vor allem von amerikanischer Pop-, Film- und TV-Kultur geht noch immer eine große Faszination aus. Doch ebenso interessant ist, welchen Wandel das riesige Land gerade durchmacht.

Die Radioeins-Teams suchen Beispiele für die Verbundenheit zwischen beiden Ländern und legen besonderes Augenmerk auf die vielfältigen Kontakte zu Berlin

Interessante Gesprächspartner aus Politik, Wirtschaft und Kultur beider Länder werden dazu in das Radioeins-Studio in beiden Goethe-Instituten eingeladen.

Live aus New York:

Täglich von 16.00 bis 19.00 Uhr sendet Radioeins mit seinen Moderatoren Marie Kaiser und Stefan Rupp aus dem Goethe-Institut in Manhattan. Dabei widmen sie sich dem Alltagsleben der pulsierenden Metropole zwischen Glamour und Gentrifizierung ebenso wie der politischen Situation.

Live aus San Francisco:

Täglich von 19.00 bis 21.00 Uhr übernimmt das Radioeins-Studio an der Westküste. Die Moderatorinnen Anja Caspary und Christiane Falk tauchen ein in die kalifornische Musikszene.

Von der Hippie-Musik der späten 60er bis zu aktueller Musik - der Sound und auch das Lebensgefühl Kaliforniens sind wichtige Themen für das Radioeins-Team. Zwei Radioeins-Hörer unterstützen das Team. Es gibt interessante Studiogäste, Reportagen und viel kalifornische Musik

Mehr Informationen? www.radioeins.de!