rbbtext Logo
  • Seite
  • 406

Hörfunk

Radioeins

Live-Lesung mit Siri Hustvedt

Radioeins lädt auch in diesem Jahr wieder zu Lesungen mit Stars der Gegenwartsliteratur ein. Die amerikanische Autorin Siri Hustvedt liest am 11.April aus ihrem neuen Roman "Damals".

Eine junge Frau namens S. H. kommt im Jahr 1979 nach New York. Sie will Schriftstellerin werden, und sie genießt den Schmutz wie den Glanz, das turbulente Leben wie die Einsamkeit in der Stadt. Durch die papierdünnen Wände ihrer billigen Mietwohnung auf der Upper West Side hört sie ihre Nachbarin Lucy Brite. Immer dringlicher werden Lucys Gesänge, immer klagender.

Von Misshandlung ist die Rede, von Gefangenschaft, von Kindstod, ja von Mord. Nach und nach wird die Nachbarin zu einer immer schrecklicheren Obsession. 40 Jahre später erzählt die älter gewordene S. H., inzwischen eine anerkannte Autorin und Wissenschaftlerin, was davor und danach geschah: erzählt von Frauensolidarität und Männerwahn, von Liebe und Geschlechterkampf, von Gewalt und Versöhnung.

Die Lesung in deutscher und englischer Sprache findet in Kooperation mit dem Rowohlt Verlag statt. Radioeins-"Literaturagent" Thomas Böhm moderiert.

Die ausverkaufte Lesung findet im Großen Sendesaal des rbb im Haus des Rundfunks in Berlin statt. Radioeins überträgt von 20.00 bis 21.00 Uhr live im Radio.

Siri Hustvedts neuer Roman "Damals" erschien am 5. März in der deutschen Übersetzung von Uli Aumüller und Grete Osterwald im Rowohlt Verlag (464 Seiten, 24 Euro).

Mehr Informationen? www.radioeins.de!