rbbtext Logo
  • Seite
  • 373

rbb Gartenzeit

Service 26.01.20

rbb Gartenzeit

Für alle Gartenfans hat der rbb den Sendeplatz am Sonntag um 18.30 Uhr reserviert. Die "Gartenzeit" mit Moderatorin Ulrike Finck wird ergänzt durch Reportagen über Gartenreisen und Gartenkunstwerke.

Kontakt:

rbb-Service-Redaktion

Tel: 030 bzw. 0331 97993-2171

Mail: service-redaktion@rbb-online.de

Post:

rbb Fernsehen, Redaktion "Gartenzeit", PF 909090, 14439 Potsdam

Internet:

www.rbb-online.de/gartenzeit

Tipps, Adressen, Kontakte

"Die Palme" im Stilwerk

Kantstraße 17, 10623 Berlin

Tel: 030 8924640

E-Mail: info@diepalme.de

www.diepalme.de

geöffnet: Mo-Sa 10.00-19.00 Uhr

Gartenträume Berlin

vom 31. Januar bis 2. Februar in der STATION-Berlin am Gleisdreieck

Öffnungszeiten: 10.00-18.00 Uhr

Info-Tel: 032221 096857

E-Mail: info@gartentraeume.com

Kartenvorverkauf/ Infos / Anfahrt: www.gartentraeume.com/berlin

Gemüsebeet planen

Die App "Der Gemüsegärtner" liefert für knapp 3 Euro wertvolle Tipps und Tricks zum Gemüse- und Kräuteranbau. Der integrierte Aussaat-Kalender - wann was ins Beet kommt - kann mit dem persönlichen Terminkalender synchronisiert werden. So vergisst man nichts. Zudem gibt die App Tipps zu Themen wie Samenauswahl und Düngung.

In der App "Gartenplaner" können Hobbygärtner für knapp 7 Euro sogar das ganze Beet planen und gestalten. Man sieht sofort, welche Gemüse gut oder eben gar nicht zueinander passen und welche Fruchtfolge eingehalten werden sollte.

Bärlauch säen

Bärlauch sprießt und im Frühjahr nur üppig, wenn seine Samen einen Kältereiz bekommen. Deshalb sät man den sogenannten Kaltkeimer im Herbst und Winter. Bis die Samen keimen, braucht man aber etwas Geduld.

Der Standort sollte halbschattig und unbedingt wildkrautfrei sein. Damit der Boden nicht austrocknet, bedeckt man ihn mit einer Schicht aus feuchtem Laub. Der eigene Bärlauch kann allerdings erst nach 3 bis 4 Jahren geerntet werden.

Verjüngungsschnitt für Obstbäume

Ein Verjüngungsschnitt an einem kalten trockenen Wintertag bringt Schwung ins Baumwachstum und ist eine Erholungskur für alte Obstbäume.

A und O dabei: Zu tief herabhängende und alte Äste werden entfernt und auf jüngere Seitenzweige abgeleitet. Wichtig: Äste direkt am Stamm abschneiden und keine Zapfen stehen lassen. Damit Pilzkrankheiten möglichst nicht übertragen werden, desinfiziert man das Werkzeug nach jedem einzelnen Baum.

Kompost umschichten

Jetzt ist die beste Zeit, den Kompost umzuschichten. Das funktioniert mit einer Mistgabel am besten. So kommt Sauerstoff in das Innere und eine gleichmäßige Verrottung ist garantiert.

Je tiefer man gräbt, umso reifer ist der Kompost. Eine Schaufel Gesteinsmehl hilft, Mikroorganismen zu aktivieren und Fäulnis zu verhindern. Der fertige Kompost wird einfach durchgesiebt. Je steiler das Sieb steht, desto feiner wird am Ende das Ergebnis.

Frühblüher für die Fensterbank

Schon im Winter gibt es viele vorgezogene Frühblüher im Handel. Sie kommen jetzt aus dem Gewächshaus und bringen uns in den kalten Tagen den Frühling ins Haus. Narzissen, Hyazinthen und Co. lieben es sonnig und können je nach persönlichem Geschmack miteinander kombiniert werden.

Zu nasse Erde und Heizungsluft sind zu vermeiden. Bei guter Pflege und kühler Zimmertemperatur blühen die Gute-Laune-Macher bis zu zwei Wochen lang. Danach können sie in den Garten gesetzt werden.

Johannisbeeren kontrollieren und schneiden

Ein Kontrollblick auf unbelaubte rote und weiße Johannisbeersträucher lohnt sich jetzt. Denn dann erkennt man einen eventuellen Schädlingsbefall viel besser.

Um die Gesundheit zu erhalten und eine reiche Ernte zu bekommen, sollten die Sträucher im Winter zurückgeschnitten werden. Dabei nimmt man totes Holz und übriggebliebene Stummel heraus. Alte Hauptäste entfernt man bodennah. Verzweigte Seitentriebe schneidet man ab und Leitäste kürzt man über einer nach außen zeigenden Knospe ein.

Zuschauerfrage

Wie heißt die Monstera deliciosa auf Deutsch?

Ihre Antwort bitte per Post an:

rbb Fernsehen

Redaktion: rbb Gartenzeit

Postfach 909090, 14439 Potsdam

oder per E-Mail an:

serviceredaktion@rbb-online.de

Das können Sie gewinnen:

"Poesie der Pflanzen" (Dumont Kalenderverlag, 28,00 Euro)

Späth'sche Baumschulen Berlin-Treptow

Späthstraße 80/81, 12437 Berlin

www.spaethsche-baumschulen.de

Kontakt Pflanzenverkauf:

E-Mail: eh@spaethsche-baumschulen.de

Tel: 030 63900363 (Büro)

Tel: 030 63900352 (Verkauf)