rbbtext Logo
  • Seite
  • 366

Täter-Opfer-Polizei

Service 08.12.18

Kontakt zur Redaktion:

rbb-Service-Redaktion

Tel: 030 bzw. 0331 97993-2171

Post:

rbb Fernsehen

Täter-Opfer-Polizei

PF 90 90 90

14439 Potsdam

Internet:

www.rbb-online.de/taeteropferpolizei

Die Polizei bittet um Hinweise:

Festnahmen nach Überfall auf Geldtransporter

Nach einem Überfall auf einen Geldtransporter in Berlin-Mitte hat die Polizei zwei Tatverdächtige festgenommen. Nach ihren mutmaßlichen Mittätern wird weiter gefahndet.

Hinweise nimmt die Polizei Berlin oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Tel: 030 4664 944 116

www.internetwache-polizei-berlin.de

Vermisste Georgine Krüger: Mordanklage gegen Verdächtigen erhoben

Im Fall der seit 12 Jahren vermissten Georgine Krüger hat die Polizei in dieser Woche einen Verdächtigen festgenommen. Der 43-jährige Berliner steht unter dem dringenden Tatverdacht, das Mädchen in seinen Keller gelockt und dort getötet zu haben.

Hinweise nimmt die Polizei Berlin oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Tel: 030 4664 911 666

www.internetwache-polizei-berlin.de

Junge Frau in Potsdam ausgeraubt

Eine 17-Jährige wurde am 24.09.2018 gegen 11.00 Uhr an einem Spielplatz in Potsdamer Ortsteil Golm von einem Mann bedroht, er presste ihr etwas in den Rücken und forderte Geld. Er flüchtete mit einer dreistelligen Summe.

Hinweise nimmt die Polizei Brandenburg oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Tel: 0331 55080

www.polizei.brandenburg.de

Geldautomat in Wildau gesprengt

Am 21. November haben Unbekannte in Wildau versucht, den Geldautomaten der Hypo Vereinsbank in der Freiheitsstraße aufzusprengen. Gegen 3 Uhr leiteten die Täter Gas in den Automaten und brachten es zur Explosion. Die Bargeldbehälter blieben allerdings unbeschädigt und die Täter mussten ohne Beute flüchten.

Hinweise nimmt die Polizei Brandenburg oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Tel: 0335 561 4343

www.polizei.brandenburg.de

Tankstelle überfallen

Zwei Männer haben am des 7. Januar 2018 eine Tankstelle im Brunsbütteler Damm in Berlin überfallen. Die beiden Maskierten betraten am frühen Morgen gegen halb sechs den Verkaufsraum der Tankstelle und bedrohten den Angestellten mit einem Messer und einer Machete.

Hinweise nimmt die Polizei Berlin oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Tel: 030 4664 273 120

www.internetwache-polizei-berlin.de