rbbtext Logo
  • Seite
  • 360

zibb

Service 29.05.20

zibb - zuhause in berlin & brandenburg

zibb berichtet werktags ab 18.27 Uhr informativ und amüsant über Land und Leute, holt Promis auf die Studiocouch und garantiert ein dickes Servicepaket.

Kontakt

rbb Fernsehen, Redaktion "zibb"

14439 Potsdam, PF: 90 90 90

rbb-Service-Redaktion

Tel: 030 bzw. 0331 97993-2171

Fax: 030 bzw. 0331 97993-2179

Mail: service-redaktion@rbb-online.de

Internet: www.rbb-online.de/zibb

Alltagstricks für Heimwerker

Es gibt Ärgernisse im Leben, gegen die ist man machtlos. Andere hingegen lassen sich mit einfachen Hilfsmitteln beheben. Heimwerkern zum Beispiel muss nicht mühsam sein. zibb hat ein paar ganz simple Alltagstricks gesammelt.

Bohren ohne Dreck (1)

Eine Plastikflasche unten abschneiden, in die Mitte ein Loch bohren und dort den Bohrer durchstecken, fertig ist der selbstgemachte, wiederverwendbare Auffangbehälter. In dem landet nun alles, was beim Bohren aus der Decke rieselt. Einfach den Inhalt wegwerfen statt mühsam wegsaugen oder aus dem Gesicht wischen.

Bohren ohne Dreck (2)

Und auch für Mauer-Staub auf dem Teppich gibt es eine einfache Lösung. Vor dem Bohren in die Wand einen Kaffeefilter unter das Bohrloch kleben. Darin landet dann alles, was so aus der Wand rieselt. Geht auch mit einem Briefumschlag oder Klebezetteln.

Bilder aufhängen ohne Frust (1)

Wer mehr als einen Nagel braucht, einfach einen Haushalts- oder Haargummi um den Griff des Hammers streifen und die Nägel hineinstecken. So hat man die Nägel immer griffbereit und muss sie weder in der Hosentasche suchen noch zwischen die Lippen klemmen.

Bilder aufhängen ohne Frust (2)

Wer beim Hämmern seine Finger schonen will, den Nagel mit einer Wäscheklammer festhalten. Auch hilfreich, wenn der Nagel so kurz ist, dass man ihn mit den Fingern kaum greifen kann.

Manche Bilder sind zu schwer für ein oder zwei Nägel. Also wieder bohren. Damit das Bild gerade hängt, ist Ausmessen und Anzeichen angesagt. Tipp: Für den richtigen Abstand erstmal ein Kreppband über die ganze Breite des Rahmens exakt auf die Aufhänge-Ösen des Rahmens kleben und diese mit einem Stift kennzeichnen.

Bilder aufhängen ohne Frust (3)

Dann das Band auf die Wand kleben und mit der Wasserwaage ausrichten. Durch die markierten Punkte bohren, fertig. Und siehe da: Alles gerade.

Und auch für ein weiteres Missgeschick gibt's einen einfachen Trick: Das Bohrloch ist zu kurz oder auch zu tief? Damit das nicht passiert, vorher die Länge des Dübels mit einem Klebeband am Bohrer markieren und nur bis zur Markierung in die Wand bohren.

Malern ohne Kleckern (1)

Vollgeklekste Farbendosen sind nicht nur unschön, sondern auch unpraktisch. Sie gehen nicht mehr richtig zu, die Farbe trocknet ein. Und überdies werden beim erneuten Öffnen die Finger schmutzig. Das geht auch anders. Bei kleineren Farbdosen einfach ein Gummiband um die Dose spannen und daran den Pinsel abstreifen. So bleibt der Rand sauber.

Die Alternative sind Farbwannen. Allerdings müssen sie jedes Mal mühsam ausgewaschen werden. Besser von Anfang an mit einer dünnen Plastikfolie schützen vor allem wer die Farbe zwischendurch wechseln will, erspart sich Arbeit.

Malern ohne Kleckern (2)

Kein Auswaschen mehr, Farbreste werden einfach mit der Tüte entsorgt natürlich nicht im Hausmüll.

Und auch eine Pinselpause ist dank Plastikfolie drin: Den Pinsel oder die Farbrolle luftdicht einpacken und Füße hochlegen.