rbbtext Logo
  • Seite
  • 211

Motorsport

Superbike-WM am Lausitzring

Markus Reiterberger kehrt am Wochenende dank einer Wildcard beim Rennen auf dem Lausitzring in die Superbike-WM zurück.

"Über einen Platz unter den ersten Zehn wäre ich happy", sagte der 23-Jährige aus Obing, der seinen Platz beim Althea BMW Racing Team im April freiwillig geräumt hatte. Am Samstag und am Sonntag werden die beiden Rennen der einzigen deutschen WM-Station ausgetragen.

Auf dem Lausitzring, der nach der Übernahme durch die DEKRA 2018 wohl nicht mehr im Rennkalender stehen wird, will sich Reiterberger für einen festen Platz empfehlen.