rbbtext Logo
  • Seite
  • 205

Sport

Fußball

DFL-Chef: Klub-Insolvenzen möglich

Der Geschäftsführer der Deutschen Fußball Liga (DFL), Christian Seifert, schließt mögliche Insolvenzen von Profiklubs nicht aus.

"Wenn Sie mich fragen, ob ich absolut sicher bin: Nein, das bin ich nicht", sagte er dem Magazin "Stern" (Donnerstag). Er könne nicht für jeden der 36 Vereine die Hand ins Feuer legen.

Trotz der angespannten Finanzlage wolle er bei der Fan-Rückkehr in die Stadien weiter mit Bedacht agieren. "Ausverkaufte Stadien sind in einer Pandemie nicht mein Ziel", so Seifert. Man sei auf "einer langen, schwierigen Reise".