rbbtext Logo
  • Seite
  • 183

Wetterphänomene

Sonntag, 24.01.2021

Diamantenstaub

In sehr kalter Luft können sich kleinste Eiskristalle bilden, so genannter Diamantenstaub. Voraussetzung sind eine relativ hohe Luftfeuchtigkeit und Temperaturen von -10 Grad. In sehr sauberer Luft muss es bis zu -20 Grad kalt sein, weil dann weniger Kristallisationskerne vorhanden sind, an denen sich die Eiskristalle bilden können. Mehr solche Kerne gibt es in der Nähe von Gewässern oder Industriegebieten, wo bereits -5 Grad ausreichen können.

(MeteoGroup)