rbbtext Logo
  • Seite
  • 183

Wetterphänomene

Freitag, 20.07.2018

Extreme Dürre in Teilen Deutschlands

Sehr markant ist die Trockenheit in Sachsen-Anhalt. Seit Jahresbeginn sind mancherorts erst 150 Liter Regen gefallen (ca. 25 Prozent des Jahressolls). Schaut man sich die Niederschlagsverteilung seit dem 1. Januar genauer an, so stechen weitere Schwerpunkte hervor: Im Westen Brandenburgs, im Norden Thüringens im Nordwesten und Osten von Sachsen, im Oldenburgischen sowie im Wendland und in Teilen von Vorpommern wurden bisher weniger als 200 Liter gemessen.

(MeteoGroup)