rbbtext Logo
  • Seite
  • 147

tagesschau

Spanien meldet mehr als 800 Tote

In Spanien sind binnen 24 Stunden erneut mehr als 800 Menschen an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben. Die Zahl sei um 838 auf mehr als 6500 gestiegen, so die Behörden.

Ministerpräsident Sanchez kündigte an, die bereits geltenden Ausgangsbeschränkungen zu verschärfen. Alle Beschäftigten, die in "nicht lebenswichtigen" Unternehmen arbeiten, müssten in den nächsten zwei Wochen zu Hause bleiben.

Der Lohn solle weiter gezahlt werden. Die Arbeit könne zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

(ARD Text)