rbbtext Logo
  • Seite
  • 132

Regionalnachrichten
Berlin/Brandenburg

Kultur

Festival "Pop-Kultur" setzt Kurs fort

Trotz einer Störaktion von Israel-Kritikern hält das Berliner Festival Pop-Kultur an seinem Kurs fest.

Dessen Leiterin Lucker sagte am Freitag, die "Pop-Kultur" werde immer ein Raum für Austausch und Dialog sein. Auf Störaktionen sei man mit einem entsprechenden Sicherheitskonzept vorbereitet.

Zum Auftakt am Mittwochabend war eine Diskussion mit Kultursenator Lederer (Linke) von Aktivisten gestört worden. Begründet wurde die Aktion mit der Politik Israels gegenüber den Palästinensern.